How Sketchnotes.info

How

Wie in „Why“ bereits angedeutet, sind Sketchnotes ein einfaches Mittel, um komplizierte Situationen zu beschreiben.

Die Symbole, die ich zeichne, sind ganz einfache „Bilder“. Wenn Du Striche, Dreiecke, Kreise und Vierecke malen kann, kannst Du auch Sketchnotes erstellen. Meine erste Sketchnote war eine Art Tagebuch, von einem Familienausflug nach Berlin.

Sketchnote Tagebuch Berlin
Sketchnote Tagebuch Berlin

Beginne mit Bildern, die Du gut kennst. Sketche z.B. einem Briefumschlag für E-Mail oder Post, Kreise/Kästchen und Striche, um einen Prozess zu symbolisieren. Z.B. kann hiermit ein Rezept zum Nachkochen visualisiert werden.

Suche Dir einen Stift aus, mit dem Du gut malen kannst. Das kann ein Bleistift sein oder ein Fineliner. Wichtig ist, dass er gut in der Hand liegt und die Linien sauber zieht. Ungut wäre z.B. ein alter Filzstift, der nur noch sporadisch Tinte auf das Papier bringt.

Das Wichtigste beim Sketchnote zeichnen ist, unabhängig ob man Anfänger oder Profi ist, das Üben!

Bist Du schon auf der Suche nach einem leeren Blatt und einem Stift? Nein, immer noch nicht? Dann hab ich hier noch einen Artikel. Was könnten konkrete nächste Schritte und erste Beispiele zum Zeichnen sein?

Christopher

Ein Gedanke zu „How

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.