Why Sketchnotes.info

Why

Wie kommt man zu Sketchnotes?

Ehrlich gesagt habe ich schon immer gerne gezeichnet. Gegenstände abmalen macht mir Spaß. Spätestens als meine Kinder zur Welt kamen, wurden die Malkünste erneut gefordert. Auf Anhieb musst Du in der Lage sein, einen Ritter, eine Prinzessin, Rapunzel oder eine Burg zu malen 😉 Schwieriger wurde irgendwann die Frage nach einem Drachen oder detaillierten Szenen aus dem Film „Vaiana“.

Speziell die Leidenschaft für Sketchnotes (Journaling, Visual Notes, what ever) kam bei der Vorbereitung zu einem Produkt Pitch. Wir hatten einen erfahrenen Grafikdesigner im Team. Dieser hat im Handumdrehen Use Cases, Szenarien und Botschaften visualisiert. Mit einfachen Strichzeichnungen, treffenden Icons/Symbolen und etwas Schattierungen, kamen in kürzester Zeit super Sketchnotes raus.

Das hat mich so fasziniert, dass ich seit dem auch Sketchnote, oder wie man das sagt. Die einfache Kombination von Symbolen und Schrift, macht es möglich, komplizierte Sachverhalte auf einer Seite zu beschreiben.

Hier ein Eindruck meiner ersten „Sketchnotes“. Ich wollte einfach ein paar Symbole visualisieren. Das Wichtigsten ist, dass man anfängt. Und ja, man wird besser 😉

Sketchnotes Erste Schritte Sketchnotes.info
Sketchnotes Erste Schritte Sketchnotes.info

Hast Du auch Bock einfach mal zu starten? Wenn der Funke noch nicht übergesprungen ist, lese hier weiter wie man mit Sketchnotes startet 😉

Christopher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.